Mitmachen

Informationen für Mediziner*innen

Wir freuen uns immer über weitere Kooperationen mit niedergelassenen Ärzt*innen aller Fachrichtungen, Hebammen, Physiotherapie-, Ergotherapie- und Logopädiepraxen, Laboratorien, Kliniken und Klinikverwaltungen, die zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Migranten/innen, Flüchtlingen und Menschen ohne Papiere in Essen und Umgebung aktiv beitragen wollen!

Häufig bestehen Unsicherheiten im Umgang mit Menschen ohne Papiere.

Daher bieten wir für niedergelassene Kolleginnen und Kollegen ebenso wie für Krankenhausmitarbeiter Gespräche und Infoabende an (z.B. im Rahmen unserer Plenumssitzungen), wo wir neben rechtlichen Fragen auch auf die soziale Situation der Betroffenen, häufige Krankheitsbilder sowie Möglichkeiten der Abrechnung eingehen können.

Falls Sie Interesse haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren:

Handy: +49 178 198 29 95
info@medinetz-essen.de

Wie ist die rechtliche Situation? Wie können Kosten abgerechnet werden?

Informationen für Freiwillige: Jede*r kann mitmachen!

Sozial engagierte Menschen suchen wir immer zur Unterstützung unseres jungen engagierten Teams.

Ihr müsst kein Mitglied sein, um bei uns mitzumachen: Nimm mit uns Kontakt auf!

Jeden ersten Montag im Monat findet um 19:00 in den Räumen von Medinetz eine Plenumsrunde statt, zu der auch interessierte nicht-Mitglieder herzlich eingeladen sind!

Mitgliedsantrag zum herunterladen