Jeder kann mitmachen!

Wir freuen uns immer über weitere Kooperationen mit niedergelassenen ÄrztenInnen aller Fachrichtungen, Hebammen, Physiotherapie-, Ergotherapie- und Logopädiepraxen, Laboratorien, Kliniken und Klinikverwaltungen, die zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Migranten/innen, Flüchtlingen und Menschen ohne Papiere in Essen und Umgebung aktiv beitragen wollen!

 

Mitgliedsantrag zum herunterladen.

Studenten aller Fachrichtungen, Krankenschwestern- und Pfleger, Senioren - oder kurz: sozial engagierte Menschen suchen wir immer zur Unterstützung unseres jungen engagierten Teams.

Als nicht zahlendes Mitglied kannst Du auf vielfältige Weise das Medinetz-Essen ehrenamtlich unterstützen: Patienten betreuen, Sprechstunden abhalten, Projekt vorbereiten, PR etc. Nimm mit uns Kontakt auf (per E-Mail)!

Jeden ersten Montag im Monat findet um 19:00 in den Räumen von Medinetz eine Plenumsrunde statt, zu der auch interessierte nicht-Mitglieder herzlich eingeladen sind!